Erste Ergebnisse des “GenomeAsia 100K” Projekts

Sowohl der Standard.at, als auch Studium.at berichten über die Ersten Ergebnisse des “GenomeAsia 100K” Projekts, das sich zum Ziel gesetzt hat, das Erbgut (Genom) von 100.000 Menschen in Asien zu sequenzieren. Dabei hat das Michigan Imputation Server Team Sebastian, Lukas und Christian einen wichtigen Beitrag geleistet.

Abstract
Nature: “The GenomeAsia 100K Project enables genetic discoveries across Asia”

Link
Projekt “GenomeAsia 100K”